Im Bücherregal von Maria Radinger


Im Bücherregal von Maria Radinger

Zur Person

Aufgewachsen im elterlichen Gasthof in Steindorf am Ossiachersee. Nach Absolvierung der 5-jährigen-Tourismusakademie in Villach begann sie ihre berufliche Laufbahn im Hotelfach. Sie startete als Hausdamen-Assistentin in einem 5-Sterne-Hotel in Genf in der Schweiz und war danach 15 Jahre in der Gastronomie und Hotellerie in den Bereichen Service, Rezeption, Büro und Housekeeping in leitenden Funktionen tätig. Bereits 1988 startete sie mit den ersten Trainings in der Hotellerie.

An der Alpen-Adria-Universität in Klagenfurt absolvierte sie das Studium Pädagogik mit Schwerpunkt Erwachsenen- und Berufsbildung. Das Thema der Diplomarbeit war „Gesellschaftliche Gewandtheit als Erfolgsfaktor“.

Seit 2003 arbeitet Maria Radinger als selbständige Wirtschaftstrainerin und Unternehmensberaterin. Seit 2004 ist sie Mitglied des Netzwerks Etikette Trainer International ETI (www.etikette-trainer.com) und seit 2012 Mitglied in der Gastronomischen Akademie Deutschlands (www.gastronomische-akademie.de).

 

Aktuelles Seminar:

Knigge für Kids  – von 6 – 10 Jahren

von 10.00 bis 14.00 Uhr im Hotel Schloss Seefels in Pörtschach

Buchautorin, www.guterstil.at

 

Im Bücherregal von Maria RadingerMaria Th. Radinger © Helge Bauer

 

 

Welches Buch aus meinem Bücherregal hat mich spürbar beeinflusst und warum?

Es gibt viele…, doch aktuell lese ich gerade: „Syrien verstehen – Geschichte. Gesellschaft und Religion“ von Gerhard Schweizer.

Es zeigt die großen Zusammenhänge auf und hilft mir, mich nicht so leicht von den aktuellen Berichten beeinflussen zu lassen.

 

Das Leben zwischen den Buchstützen. Welche Ratgeber lassen sich in meiner Sammlung finden?

Etikette, Umgangsformen, Hotellerie & Gastronomie, Interkulturelle Themen, Stil, Kleidung, Geschichte, Biographien,…

 

Ohne welches Genre wäre mein Regal nicht dasselbe?

Geschichte, Etikette, Tourismus, Interkulturelle Themen, …

 

Befindet sich auch ein selbst geschriebenes Werk zwischen den gekauften Büchern?

Ja, mittlerweile 3 Bücher:

Was Gäste wünschen von Maria Th. Radinger und Lis Droste, ISBN 978-3-87515-085-8

Der Alpen-Adria-Knigge von Maria Th. Radinger & Anita Arneitz, ISBN 9-783842-35-4791

Etikette & Stil im Business. Was Sie für einen stilsicheren Auftritt brauchen.

von Maria Th. Radinger. Edition Guter Stil. Exklusiv bei mir erhältlich

 

Kuddelmuddel oder fein garnierte Mixtur? Das Bücherregal in einigen Zeilen beschrieben:

Ich habe mein Bücherregal nach Themen geordnet.

 

Kurz und knapp – der abschließende Regal Steckbrief

Als erstes Buch in meinem Regal steht …
„Etikette“

Und am Ende befindet sich …
Geschichte

Das einprägsamste Cover hat …
Da gibt es viele…

Der kürzeste Titel lautet …
„Umgangsformen“

Regal Schwergewicht oder dezentes Board?
Eher Schwergewicht…

 

Zu guter Letzt

Ich stehe mit geschlossenen Augen vor meinem Bücherregal. Welches Werk erwische ich, wenn ich meine Hand ausstrecke?

Es kommt darauf an, wo ich mich hinstelle. Also nun war es „Jenseits der Hierarchie“ von Lehner und Ötsch.

W.H.

Bin federführend, das Projekt Buchwurm ist eine ganz persönliche Herzensangelegenheit. Schreiben bedeutet für mich, sich auf Perspektiven einzulassen, Sichtweisen anderen gegenüberzustellen oder miteinander neu zu verfassen. Schreiben bedeutet aber auch, Verflechtungen von Gedanken in der Welt von heute neu zu ordnen.

Das könnte dir gefallen

LEAVE A COMMENT

Wer schreibt hier

Wolfgang Hoi: Blogger, Zeilenmacher und Geschichtendenker.

Wolfgang Hoi: Blogger, Zeilenmacher und Geschichtendenker.

"Es ist mehr als nur Fantasie, die den Buchstaben innewohnt. Es ist jeder einzelne Charakter, der den Feinschliff der Verwendung erhält. In seiner Kombination unverwechselbar und konkret."

Archive

RSS Neues auf Buchwurm

  • Die Katze, sie schnurrt
    Die Katze, sie schnurrt (Ambient Sound)   „Samtig weich und anschmiegsam. Gefällt es jedoch nicht, Obacht vor den scharfen Kanten. Leise tänzelnd wenn gewollt, jedoch reich an Stimme andersrum. Das Erscheinungsbild, so grazil und mustergültig in Bewegung. Nobel ist die Ruhe aus der Übersicht, ein Pol der Gegensätze, das Spiel des Wechsels. Was sein muss, […]