Die unglaubliche Reise der Schnecke Max


Die unglaubliche Reise der Schnecke Max

Max ist eine kleine Schnecke. Hellbraun mit rotem Häuschen. Heute bricht er auf, um einen Weltrekord zu versuchen und erlebt dabei sein größtes Abenteuer.
Die unglaubliche Reise der Schnecke Max. Ein liebevoll gestaltetes Bilderbuch mit Erzähltexten über Mut, neue Freunde und den Willen, etwas Großes zu vollbringen.

Warum kriecht die Schnecke Max auf einen Mayatempel? Wieso fährt er auf einem Kreuzfahrtschiff mit? Welche Rolle spielt Pete, der Junge und Walburga, das Blauwalmädchen? Das Leben ist voller Überraschungen.

Aufgeben wird Max nicht!

 

 

Die unglaubliche Reise der Schnecke Max

 

Die Geschichte entstand durch 2 Sätze: „… auf der Stufe 32 ging ihm die Luft aus ….“ und „Wenn Blauwalfischmädchen so viel schwimmen, wieso sind sie dann so dick?“ Eine Geschichte, die sich an Land und auf See abspielen müsste. Ein Verbindungsglied musste her: Pete, der Junge. So entwickelte sich die Idee vom Mayatempel und einem Kreuzfahrtschiff, mit der Schnecke Max und Pete als handelnde Figuren.

Die Geschichte soll vermitteln, dass man ein Ziel, trotz Hindernissen, nicht so schnell aufgibt. Ein zweiter Versuch, zu einem anderen Zeitpunkt, lohnt sich immer.

 

„Zum Schreiben bin ich eher zufällig und auch erst vor ein paar Jahren gekommen. Ich wollte eine Biographie schreiben und es wurde eine Kindergeschichte daraus. Tja, und das Schrei­ben von Kindergeschichten ist nun zur Leidenschaft geworden.

In den Geschichten lebe/fühle ich mit den Akteuren mit und hoffe, dass es meinen LeserIn­nen und VorleserInnen genauso geht.“

Melanie Fischer (Hg.)

 

Wer hat’s geschrieben/veröffentlicht?

Melanie Fischer wurde 1972 in Klagenfurt geboren und lebt auch dort. Vor einigen Jahren hat sie ihre Leidenschaft zum Schreiben entdeckt. Sie ist Gründungsmitglied bei den Kärntner Schreiberlingen und hält auch Lesungen ab.

Ihre bisherigen Werke:

Co-Autorin:
– Charity-Kinderbuch mit dem Titel „Sonnenmond“
– Taschenbuch „Autoren packen aus: Über 550 Tipps für die Schreiberei“.

ISBN 978-3-7412-5601-1

W.H.

Bin federführend, das Projekt Buchwurm ist eine ganz persönliche Herzensangelegenheit. Schreiben bedeutet für mich, sich auf Perspektiven einzulassen, Sichtweisen anderen gegenüberzustellen oder miteinander neu zu verfassen. Schreiben bedeutet aber auch, Verflechtungen von Gedanken in der Welt von heute neu zu ordnen.

Das könnte dir gefallen

Wohltemperiert

2 Kommentare

LEAVE A COMMENT

Wer schreibt hier

Wolfgang Hoi: Blogger, Zeilenmacher und Geschichtendenker.

Wolfgang Hoi: Blogger, Zeilenmacher und Geschichtendenker.

"Es ist mehr als nur Fantasie, die den Buchstaben innewohnt. Es ist jeder einzelne Charakter, der den Feinschliff der Verwendung erhält. In seiner Kombination unverwechselbar und konkret."

Archive

RSS Neues auf Buchwurm

  • Die Katze, sie schnurrt
    Die Katze, sie schnurrt (Ambient Sound)   „Samtig weich und anschmiegsam. Gefällt es jedoch nicht, Obacht vor den scharfen Kanten. Leise tänzelnd wenn gewollt, jedoch reich an Stimme andersrum. Das Erscheinungsbild, so grazil und mustergültig in Bewegung. Nobel ist die Ruhe aus der Übersicht, ein Pol der Gegensätze, das Spiel des Wechsels. Was sein muss, […]