Gedanken und Papier im Selbstverlag


Der Reiz liegt im Verweilen

Gedanken und Papier im Selbstverlag. Buchwurm lädt zu einer Betrachtungsreise von Büchern, die uns bewegen und in Bewegung halten. Zeilen, die uns betreffen, vielleicht auch betroffen machen. Anregend, informierend und mit Tiefenwirkung. Einmal bunt, skurril und fern ab jeder Vernunft. Manchmal auf einen Fleck gebracht, der schmerzt. Der Humor des Alltags, als Zugpferd der Blätter bekommt auch er seinen Platz.

Abseits großer Verlage haben Autorinnen und Autoren gleichermaßen zu lachen, zu weinen und viel zu sagen. Sie berühren Punkte, wunde Punkte. Wenn die Worte das Papier finden, wird die Leserschaft an den Sinnen gestreift. Wahrnehmung und Veränderung. Notwendige Blickweisen und vergrabene Schätze. Emotion im wahrsten Sinne. Die Selbstverleger sind es, die in gesellschaftlichen Strukturen helfen, die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auf eine neue, ehrliche Weise zu erfassen.

 

Wer schreibt hier

Wolfgang Hoi: Blogger, Zeilenmacher und Geschichtendenker.

Wolfgang Hoi: Blogger, Zeilenmacher und Geschichtendenker.

"Es ist mehr als nur Fantasie, die den Buchstaben innewohnt. Es ist jeder einzelne Charakter, der den Feinschliff der Verwendung erhält. In seiner Kombination unverwechselbar und konkret."

Archive

RSS Neues auf Buchwurm

  • Die Katze, sie schnurrt
    Die Katze, sie schnurrt (Ambient Sound)   „Samtig weich und anschmiegsam. Gefällt es jedoch nicht, Obacht vor den scharfen Kanten. Leise tänzelnd wenn gewollt, jedoch reich an Stimme andersrum. Das Erscheinungsbild, so grazil und mustergültig in Bewegung. Nobel ist die Ruhe aus der Übersicht, ein Pol der Gegensätze, das Spiel des Wechsels. Was sein muss, […]

Buchwurm auf Facebook

Schönes Projekt!2018 – #WasKannLiteratur

Die Österreichischen Häuser der Literatur erarbeiten ganzjährig ein engagiertes Programm. Sie laden AutorInnen, KünstlerInnen, KritikerInnen u. v. a. zu Veranstaltungen ein, führen öffentliche Diskussionen über Bücher und Themen und hinterfragen kritisch Leben und Literatur.

Im Herbst 2018 richten sich die Österreichischen Häuser der Literatur im Rahmen ihrer mitSprache direkt an das interessierte Publikum und fragen: #WasKannLiteratur.

Beteiligen Sie sich an unserem Projekt. Schreiben Sie uns, was Literatur kann.

Ab 3. September können Sie Ihre Beiträge auf www.mit-sprache.net veröffentlichen.

Wir laden Sie darüber hinaus zum bundesweiten Aktionstag der Österreichischen Häuser der Literatur: 23. Oktober 2018. Nähere Informationen hierzu folgen im September.
... MehrWeniger

2  ·  

Auf Facebook ansehen

Crime Cologne
Martin Schüller hat sein neues Buch »111 Tipps und Tricks, wie man einen verdammt guten Krimi schreibt« frisch von der Druckpresse geholt und brennt darauf, für euch zu lesen.

Am 4.10.2018 könnt ihr ihn im Rautenstrauch-Joest-Museum live erleben - und euch für euren Krimi inspirieren lassen! 📚
... MehrWeniger

3  ·  

Auf Facebook ansehen